Einsatzübung - Brand im Lagerhaus

"Brand im Turm des Lagerhauses in Schiltberg!" So war lautete die Meldung für eine Großübung der Feuerwehren Kühbach und Schiltberg.

Dabei galt es mittels schwerem Atemschutz ins oberste Geschoss vorzudringen und den Brand so schnell wie möglich zu löschen. Als der erste Trupp der Schiltberger Wehr im angenommenen Brandraum ankam, war die Überraschung groß. Dort war nämlich nicht nur Übungsnebel aus der Maschine vorzufinden, sondern zusätzlich echtes Feuer und Rauch. Das war nämlich eins der "Schmankerl", die sich die Organisatoren aus Kühbach und Schiltberg überlegt hatten. Ebenfalls galt es, eine Wasserversorgung aufzubauen und das gesamte Gebäude systematisch mittels Drucklüfter zu entlüften.

Nach der Meldung "Feuer aus" konnten sich alle Übungsteilnehmer über ein positives Feedback von Kommandant Schmid und Kreisbrandmeister Bergmeier freuen. Von den Bürgermeistern Schreier und Streit gab es im Anschluss neben Lobesworten auch noch eine spendierte Brotzeit, die dem Abend einen schönen Ausklang bescherte.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle der Firma Ettengruber, die uns die Räumlichkeiten für die Übung zur Verfügung gestellt hat.

 

Bericht: S.Schmid

 

 

Montag, 23. Juli 2018