Das Feuerwehrheft 2020 ist da!!



Das Feuerwehrmagazin vom Landkreis Aichach-Friedberg ist da. Auch wir, die Feuerwehr Schiltberg, sind unter anderem mit unserer Rosi und unseren Einsätzen stark darin vertreten.

Außerdem sind neben vielen interessanten Themen auch tolle Seiten für Kinder enthalten. Sogar beim Malwettbewerb können sich die kleinen Fans beteiligen und dabei tolle Preise gewinnen. Es freut uns sehr, dass auch uns ein Bild erreicht hat.

Es ist gerade mal eine Woche her, dass die Hefte nach Schiltberg geliefert wurden, da traf bereits ein selbstgemaltes Bild vom kleinen Markus ein. Markus, ein großes Danke an Dich! 

Seid ihr neugierig geworden? Wenn ihr im Gemeindegebiet Schiltberg wohnt, nehmt einfach Kontakt zu uns auf und ihr könnt eines unserer Feuerwehrmagazine haben, aufgrund Corona sogar in euren Briefkasten geliefert. 

Bericht: S.Schmid

 

Ernennung zum Altbürgermeister

Wir wünschen unserem ehemaligen Bürgermeister und unserem stellvertretendem Vorsitzenden Josef Schreier alles Gute und gratulieren ihm ganz herzlich zur Ernennung zum Altbürgermeister.

Bericht/Bild: S.Schmid

 

Nachruf

Nachruf

 

Die Freiwillige Feuerwehr- Schiltberg, trauert um sein Mitglied und Ehrenvorsitzenden

            Herr Anton Ostermayr

Herr Ostermayr war bereits als Jugendlicher, aktiver FF-Mann, und über viele Jahre als. 1. Vorsitzender für den Verein sehr engagiert und hat sich dabei große Verdienste erworben, weshalb ihm auch der Titel, „Ehrenvorsitzender“ verliehen wurde. Wir danken ihm für seinen großen und unermüdlichen Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Schiltberg

Die FF-Schiltberg wird dem Verstorbenen ein ehrendes Gedenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 


 

Vorstandschaft und Mitglieder der FF-Schiltberg

 

 

 

05.09.2020 Belohnung unserer kleinen „Da Vincis“


 
Am 05.09.2020 fand die Einlöse unseres Malwettbewerbs (aller Ortsteilfeuerwehren) statt, der zu Zeiten von Schul- und Kindergartenschließungen aufgrund Corona stattfand.

Unsere kleinen „Da Vincis“ wurden mit den Feuerwehrautos der Gemeinde von daheim abgeholt und ins Schiltberger Feuerwehrhaus gebracht. Nach einer kleinen Begrüßung durften die kleinen Nachwuchsfeuerwehrler auch schon zu einer Einsatzfahrt ausrücken. Wieder im Feuerwehrhaus eingetroffen galt es, ein „in Flammen stehendes Haus“ zu löschen. Kurz darauf wurden die Fahrzeuge von innen gezeigt. Nach getaner Arbeit wurden die Kinder mit einem Eis belohnt, bevor es mit den Feuerwehrautos wieder zurück nachhause ging.

 

 Bericht: Sophie Schmid

 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


Zum Glück handelte es sich bei diesem Meldebild vom 04.09.2020 um eine aufwendig inszenierte Übung in der Kiesgrube „Ettengruber“ und nicht um einen Ernstfall.

Ein PKW war zwischen einem Baum, der aufgrund des Aufpralls zu stürzen drohte, und einem Radlader verkeilt. Zusätzlich war eine Person im Auto eingeklemmt, diese galt es so schnell und so schonend wie möglich zu befreien.

Einmal mehr konnten unsere Kameradinnen und Kameraden ihr Können unter Beweis stellen und zeigten Eindrucksvoll, dass sie trotz der Übungszwangspause aufgrund Corona nichts verlernt haben.

Trotz Dunkelheit, Mund- und Nasenschutz, Hitze und schwierigen Umständen leisteten die Kameradinnen und Kameraden ihren freiwilligen Dienst unerschrocken und holten die verunglückte Person sicher aus ihrer misslichen Lage.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal herzlich bei Stefan Kopfmüller und Firma Ettengruber für die Unterstützung bei der Übungsinszenierung bedanken.

Bericht: Sophie Schmid

 

 
Donnerstag, 21. Januar 2021