Neuwahlen bei der Feuerwehr Schiltberg

 

Am vergangenen Freitag fand unter entsprechenden Auflagen für den Infektionsschutz die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schiltberg statt. Nach kurzen Berichten und Dankesworten ging es an die Neuwahl. Diese war nötig, da die Kommandanten nach bayerischem Feuerwehrgesetz eine Amtszeit von sechs Jahren haben. Diese Zeit war bereits überschritten und so bestand dringender Handlungsbedarf. Da die Corona-Maßnahmen entsprechend gelockert wurden, konnte die Versammlung etwas länger stattfinden und auch die Vereinsvorstandschaft mitgewählt werden. Aus den Wahlergebnissen gingen folgende neue Besetzungen vor:

 

1. Vereinsvorstand: Stephanie Lechner (zuvor Felix Fresia)

 

2. Vereinsvorstand: Josef Schreier (zuvor Stephanie Lechner)

 

Schriftführer: Sophie Schmid (zuvor Daniela Wagner)

 

1. Kassier: Daniela Kroll (zuvor Laura Gayer)

 

2. Kassier: Christian Stegmair (bleibt im Amt)

 

Fähnrich: Markus Bengeser (bleibt im Amt)

 

Fahnenbegleiter: Dominik Kronschnabl (bleibt im Amt)

 

Fahnenbegleiter: Julian Pollanka (bleibt im Amt)

 

 

1. Kommandant: Stefan Schmid (bleibt im Amt)

 

1. Stellvertretender Kommandant: Manuel Kellerer (zuvor Felix Fresia)

 

2. Stellvertretender Kommandant: Tobias Ladewig (Erstbesetzung)

 

Die Posten der Jugendleiter, des Gerätewarts und des Atemschutzleiters werden nach Feuerwehrgesetz nicht gewählt sondern vom Kommandanten benannt. Vermutlich wird dies unabhängig von der Wahl in naher Zukunft geschehen.

Bericht: Sophie Schmid

Bild: Daniela Wagner

Stoffmasken für die Feuerwehr

Vielen herzlichen Dank an Simone Sander und Maria Schalk für die tollen Masken.

Die Feuerwehr Schiltberg erhielt für den Einsatz 20 selbst genähte, zweilagige Mund- und Nasenschutz in feuerwehrrot. Schließlich müssen auch wir uns gegenseitig schützen.

Bericht/Bild: S.Schmid 

 

Viele Einsendungen zum Malwettbewerb

Wir danken im Namen aller Gemeindefeuerwehren unseren Kindern für die tollen Bilder, die sie uns geschickt haben. Es handelt sich hier um edelste Kunstwerke, Bob Ross würde vor Neid erblassen. :-)

Abhängig von Lockerungen der Maßnahmen zum Schutz vor Corona, werden sich die Feuerwehren demnächst zusammensetzen und die Bilder beurteilen. Eines ist jedoch sicher:

Alle sind Gewinner und jedes malende Kind bekommt einen Preis dafür. Was genau das ist? Lasst Euch überraschen.

Bericht/Bild: S.Schmid 

 

Was war neben den Einsätzen noch so los die letzten vier Wochen?

Was war neben den Einsätzen noch so los die letzten vier Wochen?

Hier ein paar kleine Einblicke:

 Bericht/Bild: S.Schmid

Die Vorbereitungen für die Abschlussprüfung der MTA laufen auf Hochtouren. :-)

 

 

Monatsübung März mit dem Thema "Alternative Antriebe" mit einem E-Auto als Anschauungsobjekt. :-)

 

Fotoshooting fürs Feuerwehrmagazin mit Unterstützung der Drehleiter aus Aichach. :-)

 

 

 

 

02.02.2020 Zimmerbrand

„Zimmerbrand mit eingeschlossener Person“. So lautete das Meldebild unserer letzten Einsatzübung am vergangenen Freitag. Erfreulicherweise wurde uns ein Abrisshaus zum Üben zur Verfügung gestellt. Das nutzten wir aus und nebelten das Obergeschoss ordentlich ein.

Bei Eintreffen der Einsatzfahrzeuge machte sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz direkt auf zur Personensuche und Brandbekämpfung. Zudem wurde der Trupp mit Löschwasser aus dem Fahrzeugtank versorgt und eine Zuleitung vom Hydrant zum Fahrzeug aufgebaut. Um das Unfallrisiko zu minimieren wurde die Übungseinsatzstelle gegen fließenden Verkehr abgesichert und der Arbeitsbereich mittels des am Fahrzeug verbauten Lichtmasts ausgeleuchtet. Um die Personensuche im Verlauf zu erleichtern, wurde außerdem das gesamte Gebäude mittels Überdrucklüfter entraucht.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal herzlich für die tolle, aber leider sehr seltene Möglichkeit bedanken, in einem Abrisshaus zu üben.

 Bericht: S.Schmid

 
Samstag, 02. Juli 2022