Gasexplosion in Autowerkstatt

 

 

Gasexplosion in Autowerkstatt...

so lautete das Meldebild der großen jährlichen Einsatzübung in Allenberg. Gegen 18:30 Uhr heulten die Sirenen der Feuerwehren Allenberg, Rapperzell, Ruppertszell und Schiltberg. Zum Glück handelte es sich dabei nur um eine Übung.

Es wurde angenommen, dass während dem laufenden Betrieb in einer Autowerkstatt eine Gasflasche explodiert war. Bei Eintreffen der Schiltberger Kameraden war eine Wasserversorgung bereits sichergestellt und die Schiltberger Wehr konnte sich somit ganz auf die Patientenversorgung, Brandbekämpfung und Menschenrettung mittels schwerem Atemschutz konzentrieren. Es stellte sich heraus, dass bis zu drei Personen, sowie ein Hund vermisst waren. Durch den zusätzlichen Einsatz der Wärmebildkamera konnten die Vermissten schnell in der verrauchten Werkstatt ausfindig gemacht und gerettet werden. Im Anschluss durften sich die Feuerwehrler des Gemeindebereichs über ein positives Feedback von Kreisbrandmeister Michael Bergmeier und Bürgermeister Josef Schreier freuen.

Eine weitere Überraschung war es für die anrückenden Kräfte, dass sie von einem Filmteam von Aichach.TV begleitet wurden, die dadurch den Menschen einen tieferen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr geben können.

Insgesamt rückte die Feuerwehr Schiltberg mit 13 Kameraden aus. Im Anschluss spendierte die Gemeinde wie jedes Jahr wieder eine deftige Brotzeit für alle Einsatzkräfte.

Bericht: S.Schmid

 

 

Mittwoch, 22. Mai 2024