Umzug geschafft!

 

Unser neues Zuhause ist ab heute in der Schwertbergstraße 2. Seit morgens um 9 Uhr wurde gewerkelt. Rund 25 Helfer schufteten bis nachmittags um 16 Uhr, bis zum Schluss feierlich die zwei frisch gewienerten Einsatzfahrzeuge zum ersten Mal in die neue Fahrzeughalle einfuhren. Eine Sektdusche durfte dabei natürlich nicht fehlen. Über fünf Jahre Planung liegen nun hinter uns und der Gemeinde. Heute können wir voller Stolz sagen: „Es hat sich gelohnt“. Gerade bei denen, die von der ersten Stunde an bei der Planung ihres „Babys“ dabei waren und diesen Bau Schritt für Schritt durchdacht und geplant haben, löst das erste Einfahren ins neue Zuhause pures Gänsehautfeeling aus.

Jetzt gilt es nur zu hoffen, dass der Erste-Hilfe-Schrank und der Feuerlöscher nie benötigt werden und dass alle stets unfallfrei von ihren Einsätzen und Übungen zurückkommen.

Außerdem hoffen wir mit diesem prachtvollen Bau neue Anreize für Jung und Alt setzen zu können, denn:  

Das schönste Haus und das modernste Löschfahrzeug bringt niemandem etwas, wenn das nötige Personal fehlt. Glücklicherweise müssen wir uns derzeit keine Gedanken über Personalmangel machen, aber das kann sich jederzeit ändern.

Deshalb: „Schau vorbei, wir freuen uns auf DICH!“

Übrigens: Einweihung ist am 1. Mai ab 10:30 Uhr

Bericht: S.Schmid, 06.04.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 22. September 2019